10 Jahre Netzwerk LmZ – Ministerin Löhrmann: Lehrkräfte mit Zuwanderungsgeschichte sind Vorbilder und Brückenbauer

10 Jahre Netzwerk LmZ – Ministerin Löhrmann: Lehrkräfte mit Zuwanderungsgeschichte sind Vorbilder und Brückenbauer

Wir feiern unseren 10. Geburtstag. Bei der Jubiläumsveranstaltung in Düsseldorf gratulierten zahlreiche Gäste aus Politik, Verbänden und Gewerkschaften.

Schulministerin Löhrmann überbrachte ihre Glückwünsche per Videobotschaft und dankte: „Die Schule der Zuwanderungsgesellschaft ist eine Schule der Vielfalt, unsere Aufgabe ist es, sie gemeinsam zu gestalten. Das Netzwerk der Lehrkräfte mit Zuwanderungsgeschichte leistet dazu einen wichtigen Beitrag. Ihre Mitglieder sind Vorbilder und Brückenbauer, sie zeigen Kindern und Jugendlichen mit ausländischen Wurzeln, dass sie dazugehören und erfolgreich im Beruf sein können, gerade auch als Lehrerinnen und Lehrer.“

Thorsten Klute, Staatssekretär für Integration im Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales, gratulierte dem Netzwerk „Lehrkräfte mit Zuwanderungsgeschichte“ zum 10. Geburtstag: „Ihr Netzwerk hat weit über die Landesgrenzen hinaus Zustimmung und Anerkennung gefunden und setzt wichtige Impulse für die Teilhabe von Eingewanderten. Es steht für gezielte Nachwuchsförderung, erfolgreiche Selbstorganisation und lebendige Mehrsprachigkeit. Sie haben das Bewusstsein für gegenseitige Offenheit, Toleranz und Respekt gefördert. Bleiben Sie weiter am Ball für ein NRW, in dem jede und jeder wie Du und ich Teil des Ganzen sein kann!“

Weitere Informationen zur Pressemitteilung des Ministeriums für Schule und Weiterbildung und des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen sind hier zu finden.

2017-02-22T11:16:23+00:00