Befragung zur Mehrsprachigkeit als Handlungsfeld Interkultureller Schulentwicklung

Befragung zur Mehrsprachigkeit als Handlungsfeld Interkultureller Schulentwicklung

Im Rahmen des Forschungsprojekts „MIKS – Mehrsprachigkeit als Handlungsfeld Interkultureller Schulentwicklung“ führen Wissenschaftlerinnen der Universität Münster unter Leistung von Prof. Dr. Sara Fürstenau eine Fragebogenerhebung zum Umgang mit Mehrsprachigkeit durch. Unter den hierbei befragten Lehrkräften sind bisher kaum Lehrkräfte mit Zuwanderungsgeschichte; ein Vergleich von Lehrkräften mit und ohne Migrationshintergrund in Fragen des Umgangs mit Mehrsprachigkeit wäre jedoch sehr interessant.

Die Wissenschaftlerinnen laden die Lehrkräfte des Netzwerks ein, an der Erhebung teilzunehmen. Die Befragung ist online unter untenstehendem Link durchzuführen. Die Beantwortung der Fragen wird etwa 10 Minuten dauern.

Zur Befragung

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage des Projekts „MIKS“

2014-12-03T11:56:05+00:00