Jahrestagung 2015 in Wuppertal: Bildung und Erziehung in der Migrationsgesellschaft

Jahrestagung 2015 in Wuppertal: Bildung und Erziehung in der Migrationsgesellschaft

Jahrestagung 2015: Bildung und Erziehung in der Migrationsgesellschaft

In unserer diesjährigen Jahrestagung werden wir uns schwerpunktmäßig mit verschiedenen Facetten der Migrationsgesellschaft und ihrer Folgen für das Schul- und Bildungssystem auseinandersetzen. Wie schon seit Jahren, wächst unser Pool an qalifizierten Netzwerkmitgliedern stetig, die nun notwendige Schulentwicklungsprozesse vorantreiben können, da sie nicht nur das Potenzial, sondern auch die dafür notwendige Profession für diese Tätigkeit mitbringen.

Den Flyer für die Tagung finden Sie hier: FLYER

Bitte melden Sie sich hier für die Jahrestagung an (alle Verpflegungs- und Übernachtungskosten werden für aktuelle oder zukünftige Netzwerkmitglieder vom Veranstalter getragen, Reisekosten werden nicht übernommen). Sollte es Probleme mit der Unterrichtsbefreiung geben, bitten wir um eine kurze Rückmeldung.

Die Anmeldung ist auch über jahrestagung@lmz-nrw.de möglich

Programm 

28.10.2015, ab 9:30

  • Ankunft und Anmeldung, Kaffee
  • Begrüßung durch Projektträger aus den verschiedenen Ressorts
  • Inputreferat  von Prof. Dr. Hacı-Halil Uslucan, Universität Duisburg-Essen, Zentrum für Türkeistudien und Integrationsforschung
  • Diskussion
  • Vorstellung der Workshops
  • Mittagspause
  • Arbeit in den Workshops:

a) Dr. Meron Mendel ( Direktor bildungsstätte anne frank, Frankfurt): Umgang mit ‚kultureller Differenz‘ in der pädagogischen Praxis

b) Bengü Kocatürk-Schuster (DOMiD e. V., Köln) und Julia Grauel (PhV NW): »DOMiD macht SCHULE«

c) Frau Alma Fathi (Georg-Eckert-Institut, Braunschweig): Umgang mit Vielfalt im Unterricht – Das Projekt Zwischentöne

d) Mona Massumi (ZfL der Universität zu Köln): Möglichkeiten der schulorganisatorischen Einbindung von neu zugewanderten SchülerInnen

  • Kaffeepause
  • Arbeit in den Workshops, Fortsetzung
  • Vorstellung der Ergebnisse
  • Abendessen
  • Kulturprogramm:

Benaissa, Rebel Comedy: Comedy 

Alexander Eichmann (Netzwerkmitglied): Musik

 

 29.10.2015, ab 9:30

  • Begrüßung durch Staatssekretär Thorsten Klute, Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales
  • Begrüßung durch Herrn Silbernagel, Vorsitzender des Philologenverband NW (angefragt)
  • Inputreferat von Prof. Dr. Lisa Rosen, Universität Osnabrück, Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien
  • Diskussion
  • Neue Entwicklungen aus den Ministerien
  • Vorstellung der Workshops
  • Mittagessen
  • Arbeit in den Workshops:

a) Nabil Zeriouh: Bewerbungsvorbereitung für LAA

b) Anica Ispirova: Deutsch als Zweitsprache

c) Tanja und Adamantios Tsakiroglou: Tanz als Dritte Sprache – Sprachförderung und Integration durch Tanz

d) Islam AK des Netzwerks: Das multi-religiöse Klassenzimmer

  • Vorstellung der Ergebnisse  
  • Rückblick und Ausblick durch NetzwerksprecherInnen und Landeskoordination

16:00              Ende

 

 

 

 

2015-10-16T11:46:28+00:00