Mentor*innenausbildung des Mentorenprogramms Ment4you

Mentor*innenausbildung des Mentorenprogramms Ment4you

Nach der erfolgreichen Mentor*innenausbildung der Studierenden von den Universitäten Paderborn, Bielefeld, Bonn und Köln von Januar bis März 2016 ziehen nun 11 Studierende der Universitäten Münster, Dortmund und Siegen nach.

Ziel von Ment4you  ist es in erster Linie den Anteil von Lehrkräften mit Zuwanderungsgeschichte in Schulen zu erhöhen und die Lehrerzimmer damit bunter zu machen und sich so der Realität in den Klassenzimmern anzunähern. Durch das Mentor*innenprogramm soll die Studienabbruchquote bei Studierenden mit Zuwanderungsgeschichte reduziert werden.

In ihrer Mentor*innenausbildung haben sich die Studierenden im Zeitraum von Oktober bis Dezember an drei Wochenendblockseminaren mit verschiedenen Modulen und folgenden drei großen Fragestellungen befasst:

1. Was ist meine Rolle als Mentorin/als Mentor und wie kann ich diese Rolle übernehmen? (Modul 1)

2. Wie gehe ich mit dem Begriff „Kultur“ im Allgemeinen und in Bezug auf meine Person um? (Modul 2)

3. Wie leite ich Gruppen und wie führe ich Gespräche wertschätzend und lösungsorientiert? (Modul 3)

Die Studierenden haben in den Modulen viel dazugelernt, hatten viel Spaß und es herrschte eine stets gute und angenehme Arbeitsatmosphäre. Im Februar 2017 erhalten die Studierenden ihre offiziellen Zertifikate.

 

_dsc6393_dsc6424

2016-12-17T13:39:18+00:00