Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft NRW (GEW)

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft NRW (GEW) 2018-06-07T13:52:47+00:00

Project Description

Die GEW NRW hat das Netzwerk Lehrkräfte mit Zuwanderungsgeschichte von Beginn an unterstützt. Aus unserer Sicht ist das Netzwerk eine wichtige Anlaufstelle für Lehrerinnen und Lehrer mit Migrationshintergrund. Die GEW setzt sich dafür ein, dass Lehrerinnen und Lehrer mit Zuwanderungsgeschichte in den Kollegien unserer Schulen angemessen repräsentiert sind, denn sie sind unentbehrlich in unseren Schulen mit ihrer kulturellen Vielfalt. Sie bringen ihre professionelle Kompetenz mit und verfügen aus der eigenen Zuwanderungsgeschichte über das Know-how, von dem sowohl das Kollegium als auch die Schülerinnen und Schüler profitieren. Sie tragen interkulturelle Kompetenz authentisch in die Schulen und fungieren gleichzeitig als Vermittler zwischen den Kulturen. Sie stehen außerdem für Aufstieg durch Bildung und sind so auch Vorbild für Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund. Aus diesem Grund ist die GEW unter anderem Kooperationspartner bei den Jahrestagungen. Die GEW-Zeitung „neue deutsche schule“ (nds) können wir als Plattform zum Informationsaustausch ebenso anbieten wie das DGB-Fortbildungsprogramm für Lehrkräfte.

Dorothea Schäfer, Vorsitzende
der Gewerkschaft Erziehung und
Wissenschaft Nordrhein-Westfalen