Veranstaltung Bildungspartnerschaften in der Migrationsgesellschaft&amp in Gütersloh

Veranstaltung Bildungspartnerschaften in der Migrationsgesellschaft&amp in Gütersloh

Das dritte Seminar im Rahmen der Veranstaltungsreihe, die wir gemeinsam mit dem DGB Bildungswerk durchführen, hat am 24.2. in Gütersloh mit der Veranstaltung zum Thema „Bildungspartnerschaften in der Migrationsgesellschaft“ stattgefunden. Diese Veranstaltung hat die beiden vorangegangenen Seminare zum Thema „Islam als Makel?“ und „Durchgängige Sprachbildung und sensibler Umgang mit Sprache als Brücke zum Umgang mit Vielfalt“ hervorragend ergänzt.

Prof. Dr. Ursula Boos-Nünning referierte und stellte gemeinsam mit den TeilnehmerInnen Überlegungen an, wie die Zusammenarbeit zwischen Eltern und LehrerInnen ausgebaut und zu Bildungspartnerschaften ausgebaut werden kann. Unter reger Teilnahme aller Beteiligten entstand eine angeregte Diskussion, wie Eltern mit Migrationshintergrund in Schulen und Kindergärten besser mitwirken können und wie ein angenehmes Klima entstehen kann. Man war sich einig, dass es sehr erfolgsversprechende Ansätze und Konzepte gibt, die nachhaltig umgesetzt werden können.

Ihren Abschluss findet die Veranstaltungsreihe am 2. Juni mit der Fachtagung Zwischen Anerkennung und Ausgrenzung? Lebenswelten Jugendlicher verstehen – mit ihnen arbeiten und sie stärken. Im Rahmen dieser Tagung werden außerdem folgende Workshops angeboten:

  • Religiöse Vielfalt im Klassenzimmer
  • Mehrsprachigkeit als Ressource
  • Seiteneinstieg: Neu im Land – neu in der Schule
  • Jugendkulturen: Identitätsfindung ohne „ismen“?

Weitere Informationen erhalten Sie demnächst.

2015-03-18T15:02:52+00:00