Workshop Vom interkulturellen Klassenzimmer zum interkulturellen Lehrerzimmer: Potentiale und Problemlagen einer diversitätsbewussten Schulöffnung

Workshop Vom interkulturellen Klassenzimmer zum interkulturellen Lehrerzimmer: Potentiale und Problemlagen einer diversitätsbewussten Schulöffnung

In seiner Dissertation untersucht der Bildungsforscher und Lehrer Karim Fereidooni die Diskriminierungserfahrungen von Lehrkräften mit Zuwanderungsgeschichte. Wie schon in früheren Forschungen über bildungspolitische Chancenungleichheit zwischen autochthonen und allochthonen Schülerinnen und Schülern setzt sich Fereidooni gezielt mit den institutionellen und individuellen Dimensionen der Bildungsdiskriminierung von SchülerInnen und LehrerInnen mit Migrationshintergrund im deutschen Schulwesen auseinander. Im Workshop stellt Fereidooni einige ausgewählte Forschungsergebnisse bezüglich der Bildungsdiskriminierung von Kindern mit Zuwanderungsgeschichte und den Diskriminierungserfahrungen von Lehrkräften mit Migrationshintergrund vor. Praxisbezogen werden Handlungsmöglichkeiten auf verschiedenen Ebenen dargestellt und besprochen.

 

Termin: 5.6.2014
Ort: Düsseldorf – DGB-Haus
Übernachtung: Nein
Teilnahmegebühr: 60,- € Seminarkostenpauschale (inkl. Unterkunft/Verpflegung und USt.)
Ansprechpartner/in: Arifka Dzeladini, Telefon: 0211 17523-210

Weitere Informationen und zur Anmeldung hier

2014-05-13T12:16:53+00:00