Zweite Tagung zum Beratungs- und Unterstützungspool für interkulturelle Unterrichts- und Schulentwicklung am 12.Mai 2016

Zweite Tagung zum Beratungs- und Unterstützungspool für interkulturelle Unterrichts- und Schulentwicklung am 12.Mai 2016

Die Landesweite Koordinierungsstelle Kommunale Integrationszentren (LaKI) ist bis 2017 mit dem Aufbau eines landesweiten Beratungs- und Unterstützungspools für interkulturelle Unterrichts- und Schulentwicklung in NRW beauftragt. Im Rahmen von drei Tagungen sollen Akteure, die in NRW zu bestimmten Facetten interkultureller Unterrichts- und Schulentwicklung beratend und qualifizierend tätig sind, dazu motiviert werden, sich am landesweiten Beratungs- und Unterstützungspool zu beteiligen. Die erste Tagung fand im Mai 2015 statt, die Bedingungen für den Erfolg des Pools in den Blick nahm. Außerdem wurden Aspekte interkultureller Unterrichts- und Schulentwicklung vorgestellt.

Mit der zweiten Tagung am 12. Mai 2016 geht es nun weiter. Diese beschäftigt sich mit der Bedeutung der Mehrsprachigkeitseinbindung für die interkulturelle Schulentwicklung. Workshops am Nachmittag bieten ganz konkret und handlungsorientiert Handwerkszeuge für die tägliche Tätigkeit als Berater*in und Fachexpert*in an.

Der Anmeldelink für die 2. Tagung zum Beratungs- und Unterstützungspool für interkulturelle Unterrichts- und Schulentwicklung am 12.Mai ist nun bis zum 5. Mai 2016 freigeschaltet. Dort sind neben der Anmeldemaske auch der Flyer und die Workshopbeschreibungen zugänglich. Die Workshopanmeldungen erfolgen am Tagungstag selbst.

In der Anmeldemaske wird darum gebeten, eine der folgenden Adressatengruppe anzugeben:

a) Berater/-innen für interkulturelle Unterrichts- und Schulentwicklung (BikUS 2014 und 2015/2016)

b) Mitarbeiter/-innen der LaKI und Kommunalen Integrationszentren

c) BiSS-Koordinator/-innen NRW

d) Netzwerkberaterinnen des Projekts „Sprachsensible Schulentwicklung“

e) Landeskoordination und Sprechergremium des Projektes Lehrkräfte mit Zuwanderungsgeschichte

f) Fachberater/-innen der Bezirksregierungen

g) Interessierte, die mit Beratungs- und Fachkompetenz perspektivisch mitwirken möchten

h) Interessierte, die sich über den Landesweiten Beratungs- und Unterstützungspool für interkulturelle Unterrichts- und Schulentwicklung informieren möchten

 

 

 

2016-05-04T12:34:25+00:00