„Vielfalt wirkt!“ – Ein Abend, der ganz im Zeichen des Mottos von Ment4you (Münster) stand

„Vielfalt wirkt!“ – Ein Abend, der ganz im Zeichen des Mottos von Ment4you (Münster) stand

Das Münsteraner-Team lud am 07.05 zu einem außergewöhnlichen Film und anschließender Diskussion mit Andreas Scholten, einem ehemaligen Lehrer der Schule Berg Fidel in Münster, ein.  Der Dokumentarfilm „Berg Fidel – eine Schule für alle“ (2011) bot angehenden Lehrkräften die Möglichkeit, einen Einblick in eine ganz besondere Art von Schule zu bekommen und eigene Fragen im Umgang mit Heterogenität im Lehrberuf zu stellen.

Anita, David, Jakob und Lukas, vier wundervolle Kinder, die über zwei Jahre von einem Kamerateam begleitet werden, erzählen, was sie wirklich beschäftigt. Sie lassen uns an ihren täglichen Kämpfen und Siegen teilhaben und ergreifen mit ihrem Charme alle Herzen. Es ist ein sehr persönlicher Film, der viel Humor zulässt, aber auch unter die Haut geht.

Das Anliegen der heutigen Primusschule Berg Fidel besteht vor allem darin, die Kinder da abzuholen, wo sie gerade stehen und ihnen eben das zu ermöglichen, was sie für ihre individuelle Entwicklung brauchen. Wie dieses Konzept umgesetzt wird und wo Stärken aber auch Schwächen liegen, machte Andreas Scholten begreiflich, indem er von seiner eigenen Zeit als Lehrer an der Schule berichtete. Was er den Zuschauern vor allem auf den Weg mitgegeben hat, ist der Appell, weiterhin offen, dynamisch, kreativ und gegenüber Vielfalt positiv eingestellt zu bleiben. Oder, um es in anderen Worten zu formulieren:

„Man sollte den Kindern in der Schule eigentlich nicht zeigen, wo ihre Schwächen sind, sondern eher ihre Stärken bewusst machen.“   –David Leonhard, 11 Jahre alt, (ehemaliger) Schüler der Grundschule Berg Fidel in Münster

 

2018-08-15T12:52:54+00:00